FORGOT YOUR DETAILS?

Bete für ein Kind, dem eine Abtreibung droht und für die Eltern, die es nicht haben wollen.

Die weissen Rosenkranz

THE EXPLANATION OF THE ROSARY OF THE HOLY INNOCENTS,

IN GERMAN!!

Was drücken uns die Symbole dieses Rosenkranzes aus?

 

 

DIE WEISSEN PERLEN – symbolisieren die Unschuld der ungeborenen Kinder und deren Würde, deren Unantastbarkeit, Heiligkeit und deren Licht, welches sie in die Welt mit ihrem Sein tragen, aus!

Die weiDIE ROTEN PERLEN – stellen das Blut des Lammes, wie auch das blutige Martyrium der Ungeborenen, die Ihm ähneln, dar.

DER BLAUE FADEN – Blau ist die Farbe der Seligen Jungfrau Maria, der Mutter Gottes; diese Farbe erinnert uns an Ihre himmlische Fürsprache und mütterliche Hilfe.

DIE ROSENKRANZMEDAILLE sieht folgendermaßen aus – EIN HERZ MIT EINEM UNGEBORENEN KIND – stellt das Apostolat des Lebens, welches der Paulinerorden 1999 in Kroatien ins Leben gerufen hat dar. Der Herr liebt unendlich die Kleinsten.

DIE DORNENKRONE – Jesus leidet in den Ungeborenen. Der Kampf ums Leben ist voller Dornen.

DIE PALME – ist das altchristliche Symbol des Martyriums, des Sieges und der Belohnung im Himmelreich für das Zeugnisablegen für Christus.

DIE ZWEI HEILIGEN HERZEN: das Allerheiligste Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Mariens; beide Herzen schlagen für die Allerkleinsten, die Schwächsten. Wir möchten in diesem Kampf das „Dritte Herz“ werden – vereint mit den ZWEI HEILIGEN HERZEN. Die Zwei Heiligen Herzen sind genau wie das Alte und Neue Testament – sie legen Zeugnis für das Leben ab!

DIE LILIEN – sind Zeichen der Reinheit, der Unschuld, der Sanftheit. Oft werden sie in der Ikonographie in Verbindung mit der Mutter Gottes, dem Heiligen Josef, Ihrem Allerheiligsten Verlobten, verwendet.

I + M +J – sind die Abkürzungen der Anfangsbuchstaben der Namen JESUS + MARIJA + JOSEF. An sie ist dieses Gebet zur Rettung der ungeborenen Kindlein gerichtet. Diese heiligen Namen bürgen für unseren Sieg und unsere eigene Heiligkeit.

 

Wie wird der „Weiße Rosenkranz“ gebetet?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Die erste ist, daß man den „gewöhnlichen“ Rosenkranz der Mutter  Gottes für die unten angeführten Gebetsvorsätze aufopfert. Hierbei entscheidet ein jeder selbst, welchen Rosenkranz er beten will, entweder den freudenreichen, den schmerzhaften, den glorreichen oder den lichtreichen, und opfert ihn wie folgt auf:

  •  Stopp den weltweiten Schwangerschaftsabbrüchen
  • Für Risikoschwangerschaften, hier werden sowohl die Ungeborenen als auch die werdenden Mütter miteinbezogen
  • Für unfruchtbare Ehepaare
  • Als geistige Unterstützung jener, die durch Schwangerschaftsabbrüche seelische Wunden davongetragen haben
  • Rückkehr jener in die Gemeinschaft der Kirche, die durch ihre Teilnahme an Schwangerschaftsabbrüchen aus der Kirche exkommuniziert sind
  • Bekehrung des medizinischen Personals, der Gesetzgeber, Politiker und all jener, die Kindstötungen – Schwangerschaftsabbrüche, fördern, gutheißen und dazu überreden.
  • Die Aufdeckung der Wahrheit bezüglich Schwangerschaftsverhütung, künstlicher Befruchtung, Spiralen und ähnlichen Übeln, wodurch die Allerkleinsten getötet werden
  • Als Trost für jene Eltern, die ihre Kinder ungewollt in Schwangerschaften verloren haben

 

Der „Weiße Rosenkranz“ ist Antwort auf die „Weiße Pest“ bzw. auf die bestehende Weltmentalität. Fakt ist, daß die Menschheit im selbstzerstörerischen Egoismus lebt. Kinder werden so nicht als Segen, sondern als Belastung empfunden.

„Völker, die ihre eigenen Kinder töten, haben keine Zukunft …
 Die Leiden der Allerkleinsten, der Ungeborenen, wird das Schicksal der Welt bestimmen …
Dringend wird ein einheitliches, weltweites Gebet für ungeborene Kinder benötigt!“ (Diener Gottes, Papst Johannes Paul II)

 „Es wird so lange keinen Frieden auf der Welt geben, so lange Ungeborene getötet werden … .
Sie sind die Ärmsten der Ärmsten … .
Wenn Du auch nicht alle retten kannst, so kannst Du wenigstens ein ungeborenes Kind retten! So rette es!!!“ (Selige Mutter Theresia)

 

Die zweite Möglichkeit den „Weißen Rosenkranz zu beten ist:

Man macht das Kreuzzeichen und küßt die Medaille. Voller Liebe sagt man:

„KOMM HEILIGER GEIST, KOMM, DU, SCHÖPFER-GEIST, KOMM GEIST DES LEBENDIGEN GOTTES! EUCHARISTISCHES HERZ JESU, ERHÖRE UNS! ALLERTRAURIGSTES HERZ MARIENS, BITTE FÜR UNS! IHR UNSCHULDIGEN KINDER BETHLEHEMS, SEID UNSERE FÜRSPRECHER!

 

Bei der ersten roten Perle: Vater unser, im Himmel …

Bei den drei folgenden Perlen: Ave Maria, …

Bei der letzten roten Perle und bei allen übrigen roten Perlen betet man das „Aufopferungsgebet“:

„HIMMLISCHER VATER, WIR OPFERN DIR DIE WUNDEN UND DAS BLUT JESU CHRISTI, DES LAMM GOTTES, DAS HINWEGNIMMT DIE SÜNDEN DER WELT, DIE TRÄNEN DER MUTTER MARIA UND DIE LIEBE DES HEILIGEN JOSEF, AUF, UND BITTEN DICH, SEI UNS UND DEN UNGEBORENEN BARMHERZIG! AMEN.

Bei allen weißen Perlen: JESUS, MARIA, JOSEF, ICH LIEBE UND BITTE EUCH – RETTET DIE UNGEBORENEN!

Nach dem letzten „Aufopferungsgebet“, betet man 3 mal: „Ehre sei dem Vater, …

Am Schluß des Rosenkranzes kann noch Folgendes gebetet werden:

Heiliger Erzengel Michael, bitte für uns!
Ihr Schutzengel der Ungeborenen, bittet für uns!
Selige Mutter Theresia, bitte für uns!
Gottes Diener, Johannes Paul II, bitte für uns!

Fünf Rosenkranzgesätze … als Gedenken an die Fünf Heiligen Wunden Christi … in Anlehnung an das fünfte Gebot Gottes: TÖTE NICHT!

 

LITANEI DER HEILIGEN HERZEN JESU UND MARIENS ZUR RETTUNG DER UNGEBORENEN

Herz Jesu und Mariens, Heiliges Feuer der Liebe, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, sicherer Rettungshafen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Zuflucht der unschuldigen kleinen Herzen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Trost in unserem Kampf, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Kraft in unserer Machtlosigkeit, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Hilfe in unseren Bedürfnissen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, mächtigster Schutz vor dem Bösen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Quelle des Friedens und der Barmherzigkeit, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, voller Vergebung und Versöhnung, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Abwendung von Verurteilung und Zorn, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Spender von Zärtlichkeit und Gaben, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Schutz vor Neid und Haß, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Schutz vor den Sünden und dem Schmutz dieser Welt, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, glorreicher Brunnen des Lebens und der Freude, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, zuverlässige Stärke in Versuchungen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Vernichtung von Hochmut und Prahlerei, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Vernichtung von bösen Wünschen und Neigungen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Gegensatz zur Maßlosigkeit, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Fels zur Rettung von Frauen und jungen Mädchen, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Grotte der Stärke für Männer und Jünglinge, die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, mächtiger Schutzschild in Augenblicken der, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Waffe des Glaubens und der Liebe des Dreifaltigen, die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, unsere Unbefleckte und Reinste Wonne, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Spender des Lebens in Fülle, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Beschützer aller ungeborenen Kinder Gottes, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Sieger im letzten ausstehenden Kampf, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, welches uns mit unbeschreiblicher Inbrunst liebt, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, welches sich in barmherziger Liebe für uns verausgabt, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, welches gekreuzigt, gedemütigt und weggeworfen wird, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, welches gefeiert, inthronisiert und herrschen wird, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, treuester Freund aller Kinder und der Kleinsten, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, glänzendes Abbild aller himmlischen Herrlichkeiten, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, Beschützer der Moral und der Demut, rettet die Ungeborenen!
Herz Jesu und Mariens, sicherste Hilfe für die Ungeborenen,  rettet die Ungeborenen!

Herz Jesu und Mariens, ICH LIEBE UND BITTE EUCH, RETTET DIE UNGEBORENEN!

 

NEUN-TAGE-ANDACHT ZU EHREN DER SELIGEN JUNGFRAU

MARIA, DER MUTTER UND BESCHÜTZERIN DER UNGEBORENEN KINDER

 

Weihung eines ungeborenen Kindes der Muttergottes

Jungfrau und Mutter, Du Unbefleckte Beschützerin der ungeborenen Kinder, erbarme Dich, jene Kinder in Deinen mächtigen Schutz zu nehmen, die sich im Mutterleib befinden, und deren Mütter sie heute abtreiben wollen. Mit der ganzen Kraft meines Herzens, bitte ich Dich, und voller Glauben erwarte ich, dass Du meine demütige Bitte erhören wirst, weil Du die Mutter des Lebens und die Mutter der Liebe bist.

Bewegt durch die christliche Liebe, wende ich mich an Dich, da die ungeborenen Kinder nur in Dir und Deinem Sohne Schutz und Barmherzigkeit haben. Gib, dass sie geboren werden. Gib, dass die Macht des Bösen mit der Kraft Deines Unbefleckten und Jungfräulichen Herzens gebrochen wird! Dank sei Dir Mutter, dass Du nun diese Kindlein in Deine reinen Hände nimmst, und dass Du meinen Hilferuf erhörst. Ich weihe Dir besonders jenes Ungeborene, das sich gerade in unmittelbarer Gefahr befindet, getötet zu werden, Welch eine brutale und unmenschliche Tat. Rette es! Rette alle, die vor ihrer Geburt zum Tod verurteilt sind. Ich glaube Dir, ich vertraue Dir und ich liebe Dich, Königin der ungeborenen, schutzlosen und unschuldigen Kindlein! Amen.

ERSTER TAG

Maria, Du hast bereitwillig Gottes Aufforderung angenommen. Du hast mit Freude dem Erzengel Gabriel geantwortet, es möge Dir nach dem Willen Gottes geschehen! Ich bitte Dich, schau auf all jene Eltern, die das neue Leben töten wollen, und erbitte für sie von Jesus, Deinem Sohn, Bekehrung und Reue!

1 x Vater unser … 10 x Gegrüßet seist Du, Maria, … 1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

ZWEITER TAG

Maria, Du strahlende Morgenröte, Du ohne die Erbsünde geschaffene Jungfrau! Mit großem Glauben im Herzen, komm´ ich zu Dir und bitte Dich Deinen mütterlichen Blick auf die ungeborenen Kinder zu richten, die sich selbst nicht wehren können, und denen die nächsten Verwandten den Tod zugedacht haben. Dank sei Dir, Mutter Gottes, dass Du meine Fürsprecherin  bist, und dass Du meine Gebete erhörst! Du kannst alles bei Deinem göttlichen Sohn erreichen – rette die Ungeborenen!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

 DRITTER TAG

Maria, Du allerbeste Beschützerin und Helferin jener, die sich unter den Herzen der Mütter befinden! Heute überbringe ich Dir die Mütter, die ihre Kinder abtreiben wollen, die jene Kinder töten wollen, die ihnen Gott geschenkt hat. Du bist die Mutter Jesu, die Mutter der Kirche, die Mutter der Menschheit, darum bitte ich Dich und flehe Dich an, bekehre jene Mütter, die nicht wissen was sie tun, und befreie sie aus dem Rachen der Dämonen, die ihnen mörderische Gedanken zuflüstern! Maria, Du Kraft jener, die bei Dir Zuflucht suchen – rette die Ungeborenen!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

 VIERTER TAG

Maria, Du hast ein männliches Kind in der Kälte und Einsamkeit Bethlehems geboren. Ich überbringe Dir alle Männer, Väter und die ledigen Männer, die ein Verhältnis mit Frauen und unverheirateten Mädchen haben, und die am großen und schweren Verbrechen der Abtreibung teilnehmen. Bewege sie dazu, ihre Herzen der Gnade und der wahren Liebe zu öffnen, und heile ihre Gefühle, ihr Gedächtnis und ihre Beklommenheit. Du Mutter der Schutzlosen und der Unschuldigsten – rette die Ungeborenen!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, Bitte für uns!

FÜNFTER TAG

Maria, Du Herrscherin über die die menschlichen Schwächen und Schutzschild jener, die Dich anflehen! Heute überbringe ich Dir, mit Leib und Seele, alle Ärzte und das gesamte medizinische Personal, die dafür verantwortlich sind, dass das Heiligtum der Mütter – die Frauenleiber in Friedhöfe und Totengrüfte verwandelt werden. Beseitige anhand der Macht, die Dir Dein Sohn verliehen hat, den Geist des Fluches, den Geist der Krankheit, den Geist der Verzweiflung und des Todes, den Geist des Unreinen und der Hölle von jenen, die das Leben schützen müssten, dies aber nicht tun. Bekehre all diejenigen, die dafür verantwortlich sind, dass Ströme unschuldigen Blutes unsere Heimat überschwemmen. Gütige Mutter unseres Retters – rette die ungeborenen Kindlein aus dem Rachen des Todes!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

SECHSTER TAG

Maria, Du traurige Mutter, die wegen den Sünden Ihrer Kinder weint! Heute weihe ich Dir all diejenigen, die das Übel der Abtreibung verhindern können, es aber nicht tun. Bringe allen Staatsmännern und Politikern ins Bewusstsein, dass sie, indem sie diese Todesgesetze unterzeichnen, ihr eigenes Verderben und das Ewige Getrenntsein vom Leben unterzeichnen. Mütterchen, bringe die Befürworter der Zerstörung des ungeborenen Lebens dazu, dass sie Barmherzigkeit erfahren, und Zeugnis ablegen für ihr neues Leben und ihre Bekehrung! Jungfrau, Du Trost der Entmutigten und der Reumütigen – rette das ungeborene Leben!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

 SIEBTER TAG

Maria, Königin des Himmels und der Erde, schicke Heerscharen Deiner Engel, damit sie all jene Frauen und Mädchen vor dem schlechten Einfluss der bösen Geister beschützen mögen, die sie dazu überreden, das gezeugte Kind umzubringen. Mit großer Liebe und voller Vertrauen bitten wir Dich heute, diejenigen mit Deiner Gnade zu überschütten, die von der Welt dazu getrieben werden, ein Verbrechen, das gegen Gott, seine Nächsten und sich selbst gerichtet ist, zu tun. Du siehst alles und weißt, welche Kämpfe diese Menschen auszustehen haben – bekehre jene, die sie dazu zwingen, in großen Schmerzen, das unschuldige Blut der Ungeborenen zu vergießen! Rette die ungeborenen Kinder, o Mutter und Jungfrau!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

 ACHTER TAG

Maria, heute stelle ich all diejenigen vor Dich hin, die auf irgendeine Weise gegen das Übel der Abtreibung kämpfen; sei es mit Beten, Opfern, Protesten, in schriftlicher Form oder Taten. Möge der Segen des ewigen und einzigen Gottes auf jene herabsteigen, die Du so sanftmütig anschaust, und die Du unter Deinen machtvollen Schutz nimmst! Hilf ihnen dabei, Gottes Stimme zu folgen, und dass sie friedlich und voller Liebe anderen gegenüber das Gesetz des Lebens und des Heils folgen. Mütterchen jener Kinder, die qualvoll sterben – befreie jene, die durch die Fesseln der Sünde und des Todes gefangengenommen sind.

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

NEUNTER TAG

Maria, Du bist diejenige, die Opfer belohnt und den Herzen Frieden schenkt! Ich bitte Dich als Dein Kind, Deinen Mantel der Mutterliebe über jene auszubreiten, die von dieser Sünde befreit worden sind, und nun die Geburt ihres Kindes erwarten. Danke, dass Du meinen Hilferuf erhört hast, und dass Du die Ermordung eines kleinen wertvollen Menschen verhindert hast. Begleite ihn von nun an mit Deiner Fürbitte und Deiner Liebe, dass kein Übel ihm mehr das Wertvollste nehmen möge, das er besitzt: das Leben, Gottes Gnade und die Gesundheit. Du Beschützerin der ungeborenen Kinder – bewahre Dein Volk vor dem Untergang und Unheil!

1 x Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Anrufung: Maria, Mutter des Lebens, Beschützerin der Ungeborenen, Königin der Menschen, bitte für uns!

 

ROSENKRANZ ZUR RETTUNG DER UNGEBORENEN

/Man verwendet einen gewöhnlichen Rosenkranz/

 

Das Apostolische Glaubensbekenntnis – Vater unser – Ave Maria

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde, und an Jesus Christus, seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn, empfangen durch den Heiligen Geist, geboren von der Jungfrau Maria, gelitten unter Pontius Pilatus, gekreuzigt, gestorben und begraben, hinabgestiegen in das Reich der Todes, am dritten Tage auferstanden von den Toten, aufgefahren in den Himmel; er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters; von dort wird er kommen, zu richten die Lebenden und die Toten. Ich glaube an den Heiligen Geist, die heilige katholische Kirche, Gemeinschaft der Heiligen, Vergebung der Sünden, Auferstehung der Toten und das ewige Leben. Amen.

 1. Geheimnis – Jesus, den Du, Maria, geboren hast

Die Selige Jungfrau Maria hat Gottes Sohn geboren, den Erlöser der Welt. Jeder Mensch ist eine Welt für sich. Jesus liebt jeden, als ob er die ganze Welt wäre. Ein Kind ist ein Geschenk Gottes. Lasst uns bitten und opfern wir uns für die Ungeborenen!

Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

 2. Geheimnis – Jesus, den Du, Maria, genährt hast

Maria hat den Herrn genährt, gestillt und aufgezogen. Im Blut des Erlösers fließt auch Ihre Milch. Ihre zwei Heilige Herzen sind durch das große geheimnisvolle Band der Liebe miteinander vereint, das Band, das Gott mit dem Menschen vereint. Jedes Kind ist dazu bestimmt, in Liebe, Achtung, Freude und Familienglück zu leben. Lasst uns bitten und opfern wir uns für die Ungeborenen!

Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

3. Geheimnis- Jesus, den Du, Maria, großgezogen hast

Jesus, der Messias, ist im Glauben, in der Hoffnung und in Liebe zu Jahwe – dem einzigen Gott, zur Heiligen Schrift und nach Tradition seines Volkes, großgezogen worden. Ihn haben Maria, seine Mutter, und Josef, sein Stiefvater, erzogen. Sie waren seine Vorbilder und seine Familie. Ein ungeborenes Kind hat auch Recht auf seine Familie und auf deren Wärme. Maria und Josef, wir beten mit Euch für die ungeborenen Kinder, denen eine Abtreibung droht!

Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

 4. Geheimnis – Jesus, der die Ungeborenen liebt

Unser Herr, Jesus Christus, ist gekommen, um den Teufel, den Tod und die Sünde in seinem Volke zu besiegen, und um uns das Reich Gottes zu bringen. Er liebt die noch nicht auf die Welt gekommenen Kinder – sie sind sein Besitz, den der Teufel auf die allerbrutalste Weise zerstören will. Jesus, sieh auf die Mütter und Väter herab, die sich des ungeborenen Lebens, das ein Geschenk aus Gottes Händen ist, schämen, Angst davor haben und darauf verzichten wollen. Bekehre sie Jesus, der Du das Leben liebst!

Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

 5. Geheimnis – Jesus, der die Ungeborenen rettet

Nur der Herr kann Leben retten. Nur er kann die Wunden des Lebens heilen und Vergebung, Frieden, neue Hoffnung und Barmherzigkeit geben. Jesus ist der König der Barmherzigkeit. Wir bitten Dich Jesus – Lamm Gottes, dass Du jenen Menschen vergibst, die Abtreibungen tun, und dass Du jene bekehrst, die sie propagieren und billigen. Jesus, rette die Ungeborenen!

Vater unser …10 x Gegrüßet seist du, Maria, …1 x Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, …

Bei der großen Perle betet man:
O mein Jesus, verzeih´ uns unsere Sünden, bewahre uns vor dem Feuer der Hölle, führe alle Seelen in den Himmel, besonders jene, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen. Amen.
 Am Ende des Rosenkranzes betet man: „Salve Regina“

Sei gegrüßt, o Königin, Mutter der Barmherzigkeit, unser Leben, unsere Wonne und unsere Hoffnung, sei gegrüßt! Zu Dir rufen wir, verbannte Kinder Evas; zu Dir seufzen wir trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen. Wohlan denn, unsere Fürsprecherin, wende Deine barmherzigen Augen zu uns, und nach diesem Elende zeige uns Jesus, die gebenedeite Frucht Deines Leibes. O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

Jesus, rette die Kinder im Leib jener Mütter, die sie nicht wollen!
Jesus, vernichte den Einfluss des bösen Geistes, der die Mütter dazu verleitet, das ungeborene Leben zu töten!
Jesus, erbarme Dich der Kinder, die Du zum Leben, zu Glück und Freude geladen hast!
Jesus, bewirke, dass die geborenen und geretteten Kindlein eine gute Familie und Fürsorge haben!
Jesus, segne jedes neue Leben, auch wenn es in Sünde entstanden sein mag!
Jesus, bekehre die Ärzte und die Befürworter von Abtreibungen!
Jesus, belohne jene Mütter und Väter, die sich dem Einfluss des Satans widersetzen!
Jesus, gib uns, die für das Leben kämpfen, Sicherheit, Frieden und Vertrauen in Deine Barmherzigkeit!
Jesus Maria und Josef: in Eure Hände und Herzen übergeben wir Euch alle ungeborenen Kinder und deren Eltern!

DER HEILIGE ROSENKRANZ DIE LICHTREICHEN GEHEIMNISSE

Nach dem Vorschlag von Papst Johannes Paul II

Im 1. LICHTREICHEN GEHEIMNIS betrachten wir die Taufe Jesu im Jordan

Aus dem Evangelium nach Markus (Mk 1, 9-11)

In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret, das sich in Galiläa befindet, und ließ sich von Johannes im Jordan taufen. Und als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel sich öffnete und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam. Und eine Stimme aus dem Himmel sprach: Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden!

 Im 2. LICHTREICHEN GEHEIMNIS betrachten wir die Anwesenheit Jesu bei der Hochzeit in Kana

Aus dem Evangelium nach Johannes (Joh 2, 1-5)

Am dritten Tag fand in Kana in Galiläa eine Hochzeit statt, und die Mutter Jesu war dabei. Auch Jesus und seine Jünger waren zur Hochzeit eingeladen. Als der Wein ausging, sagte die Mutter Jesu zu ihm: Sie haben keinen Wein mehr. Jesus erwiderte ihr: … „Meine Stunde ist noch nicht gekommnen.“ Seine Mutter sagte zu den Dienern: „Was er euch sagt, das tut!“

 Im 3. LICHTREICHEN GEHEIMNIS betrachten wir, wie Jesus das Reich Gottes verkündet und zur Bekehrung aufruft

Aus dem Evangelium nach Markus (Mk 1, 14–15)

Nachdem man Johannes ins Gefängnis geworfen hatte, ging Jesus wieder nach Galiläa; er verkündete das Evangelium Gottes und sprach: „Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!“

 Im 4. LICHTREICHEN GEHEIMNS betrachten wir die Verklärung Jesu auf dem Berg

Aus dem Evangelium nach Matthäus (Mt 17, 1-3)

Zu jener Zeit nahm Jesus Petrus, Jakobus und dessen Bruder Johannes beiseite und führte sie auf einen hohen Berg. Und er wurde vor ihren Augen verklärt; sein Gesicht leuchtete wie die Sonne, und seine Kleider wurden blendend weiß wie das Licht. Da erschienen plötzlich vor ihren Augen Moses und Elija und redeten mit Jesu.

 Im 5. LICHTREICHEN GEHEIMNIS betrachten wir die Errichtung der Eucharistie beim Paschamahl

Aus dem Evangelium nach Lukas (22, 14-16)

Als die Stunde gekommen war, begab er sich mit den Aposteln zu Tisch. Und er sagte zu ihnen: Ich habe mich sehr danach gesehnt, vor meinem Leiden dieses Paschamahl mit euch zu essen. Denn ich sage euch: „Ich werde es nicht mehr essen, bis das Mahl seine Erfüllung findet im Reich Gottes.“

 

MUTTER GOTTES-LITANEI, DER MUTTER DES LEBENS UND DER BESCHÜTZERIN DER UNGEBORENEN

Herr, erbarme Dich.
Christus, erbarme Dich.
Herr, erbarme Dich.
Christus, höre uns.
Christus, erhöre uns.
Gott, Vater im Himmel, erbarme Dich unser!
Gott Sohn, Erlöser der Welt, erbarme Dich unser!
Gott, Heiliger Geist, erbarme Dich unser!
Heiliger Dreifaltiger Gott, erbarme Dich unser!
Maria, Mutter des Lebens, bitte für die ungeborenen Kinder
Maria, Beschützerin des ungeborenen Lebens,
Maria, die das Flehen der zu Tode Verurteilten hört,
Maria, die mit den Leiden der Unschuldigsten mitfühlt,
Maria, die wegen der Unreinheit und der Sünden weint,
Maria, die jene beschützt, die sich selbst nicht beschützen können,
Maria, die Jesus Christus vom Heiligen Geist empfangen hat,
Maria, die ihn neun Monate unter ihrem Herzen getragen hat,
Maria, die ihn in Bethlehem geboren hat,
Maria, die ihr Leben der Welt gegeben hat,
Maria, Fürsprecherin der Mütter und Mädchen, die sich in Problemen befinden,
Maria, Du Lilie der Reinheit und Heiligkeit,
Maria, Du Bezwingerin der Bösen Geister,
Maria, deren mütterliches Herz über alle ihre Kinder wacht,
Maria, deren mütterliches Herz das Leben und die Beschützer des Lebens schützt,
Maria, deren reines Herz Trost spendet und Zuflucht den Kraftlosen bietet,
Maria, Du ruhmreiche Mutter des Retters und Erlösers,
Maria, Du Braut des Heiligen Lebensspenders,
Maria, die das Leben und den Sieg erbittet,
Maria, der der göttliche Sohn nichts abschlägt,
Maria, die unsere Festung und Hilfe in allem ist

Lamm Gottes, der Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, vergib uns Herr!
Lamm Gottes, der Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, erhöre uns Herr!
Lamm Gottes, der Du nimmst hinweg die Sünden der Welt, erbarme Dich unser Herr!

 BITTE FÜR UNS MARIA, DU BESCHÜTZERIN DER UNGEBORENEN, dass wir würdig werden der Verheißung Christi!

LASSET UNS BETEN: Herr Jesus, in dessen heiligem Blut Marias Milch geflossen ist, schau herab auf das schreckliche Blutvergießen der ungeborenen Kinder, der unschuldigsten menschlichen Geschöpfe, die sich selbst nicht zur Wehr setzen können. Beende mit Deiner machtvollen Rechten die Verbrechen gegen sie. Bekehre anhand der Fürsprache Deiner Mutter, der Mutter des Lebens, sowohl jene, die vorhaben einen Abortus zu tun, die ein Kind töten wollen, als auch jene, die ihnen medizinisch zur Seite stehen. Rette das menschliche Geschlecht und unsere Heimat von Diesem Übel, das die Ursache für soviel Leid und Unglück ist. Du kannst alles und Du willst, dass Deine Kinder im Glauben, in Hoffnung und Liebe, und in Güte und Freude wachsen. Wir bitten Dich, tue dies, der Du lebst und herrschst in alle Ewigkeit. Amen.

WEIHEGEBET AN MARIA, DIE UNBEFLECKTE

Unbefleckte, Königin des Himmels und der Erde, Zuflucht der Sünder und unsere über alles geliebte Mutter, der Gott alle Schätze seiner Barmherzigkeit anvertraut hat – ich, unwürdiger Sünder falle vor Deinen Füßen auf meine Knie hin und bitte Dich demütig, dass Du Dich meiner annimmst, und dass Du mit mir und mit allen Fähigkeiten meiner Seele und meines Körpers tust, wie es Dir beliebt. Wenn Du willst, so verfüge auch über mich ohne Einschränkungen, damit Du erfüllen kannst, was über Dich gesagt worden ist: „Sie wird Dir den Kopf zertreten “ (Gen 3,15) wie auch: „Du hast alle Heräsen in der Welt vernichtet.“ („Stundengebetbuch der Seligen Mutter Maria“), damit ich in Deinen unbefleckten und mildtätigen Händen zu einem nützlichen Werkzeug der Einimpfung und der ständigen Vergrößerung Deines Ruhmes in so vielen verlorenen und gleichgültigen Seelen werden mag, und möge ich auch zu einem nützlichen Werkzeug werden, zur immer größeren Verbreitung des gesegneten Königreiches des Allerheiligsten Herzens Jesu. Wohin Du kommst, gelingt Dir die Gnade der Bekehrung und der Widmung, denn alle Gnaden des unbeschreiblich süßen Herzens Jesu fließen über Deine Hände. Schenke mir die Gnade, Dich zu ehren, Heilige Jungfrau. Gib mir Kraft, im Kampf gegen Deine Feinde.

Hl. Maximilian Kolbe

KREUZWEG JESU UND KREUZWEG DER UNGEBORENEN

Pfarrer Dr. Richard Thalmann (St. Galen)
 JESUS WIRD ZUM TODE VERURTEILT

Ich bin zum Tode verurteilt, bevor ich überhaupt auf die Welt gekommen bin! Nicht Liebe hat mich gezeugt, und deshalb liebt mich niemand!

JESUS NIMMT DAS KREUZ

Auf mir lastet der Fluch des Unerwünschten, und alle verdammen mich. Ich muss beseitigt werden.

JESUS FÄLLT ZUM ERSTEN MAL UNTER DEM KREUZ

Ich bin ein Fall – kein Mensch, der Fall einer ungewollten Schwangerschaft, ein schlechter Fall, den man leicht entfernen kann.

JESUS TRIFFT SEINE HEILIGE MUTTER

Deine Begegnung mit Deiner Mutter, o Herr, war voller Schmerzen. Aber ich habe keine Mutter, die mich beweint. Ich bin im Schoße einer Frau eingeschlossen, die mich töten wird.

 SIMON AUS ZYRENE HILFT JESU DAS KREUZ ZU TRAGEN

Dir hat jemand geholfen, das Kreuz zu tragen. Mir hilft niemand. Der Arzt wird der Frau eine Narkose geben, damit sie bei meinem Sterben nicht leidet.

VERONIKA REICHT JESU DAS SCHWEISSTUCH

O, wenn auch mich eine Veronika in meiner Hilflosigkeit trösten könnte! Weiß denn niemand über mein menschliches Leiden bescheid? Warum schweigen die Gesetze? Warum schweigen die Christen?

 JESUS FÄLLT ZUM ZWEITEN MAL UNTER DEM KREUZ

Da ich so klein bin, ist es leicht, mich ins Verderben zu schicken. Mein Vater rechnet, wie viel ich ihn kosten werde. Mein Tod ist billiger, und deshalb werde ich sterben.

JESUS TRÖSTET DIE FRAUEN JERUSALEMS

Jesus, Dir haben die verweinten Frauen nicht geholfen. Sie konnten Deinen Tod nicht verhindern. Was nützen mir Gesetze, wenn sie gar meinen Tod legalisieren.

 JESUS FÄLLT ZUM DRITTEN MAL UNTER DEM KREUZ

Der Fall ist klar, ich muss fallen. Die Menschheitsplanung hat festgelegt: Eben für mich gibt es weder Platz noch Brot in dieser großen Welt. Ich muss sterben!

 JESUS WIRD ENTKLEIDET

Sie haben Dir bei der Kreuzigung die Kleider genommen, und ich habe noch nicht einmal welche. Ich habe nur meine Haut, an der sie mich fest anpacken werden!

 JESUS WIRD ANS KREUZ GESCHLAGEN

Dich haben sie ans Kreuz geschlagen, mich werden sie in Stücke schneiden. Und alle Teile werden sorgfältig gezählt werden, damit es nicht zu einer Infektion kommt!

JESUS STIRBT AM KREUZ

Du stirbst und ich sterbe. Du bist unschuldig und ich bin es auch. Erinnere Dich meiner, o Herr, wenn Du in das Reich des Ewigen Lebens kommst.

 JESUS WIRD VOM KREUZ GENOMMEN

Tot, Du konntest in jenem Schoße ruhen, aus dem Du geboren worden bist. Aber ich bin nur eine Last, die das Gewissen belasten wird.

 JESUS WIRD INS GRAB GELEGT

Du bekommst ein Grab und ich einen Abfalleimer. Ich werde auf das Jüngste Gericht warten. Dann werde ich gegen meine „Eltern“ aussagen müssen.

 

CHRISTLICHER BRUDER, CHRISTLICHE SCHWESTER!

Du weißt ganz genau, dass ein Abortus:

  • die Tötung eines ungeborenen Kindes ist, für das Gott Leben, Freude und Rettung bestimmt hat.
  • die niederträchtigste Eingebung des Satans des „Vaters der Lüge“ (Joh 8,44) ist, der Dich abgrundtief hasst.
  • ein nationales Verbrechen der Kroaten ist, das in den moralischen und jeden anderen Verfall führt.
  • eine schwere und ernstzunehmende Sünde ist, die den Tod der menschlichen Seele, der Familie, dem Volk und der Menschheit bringt.
  • das in Blut unterdrückte Lachen Deines Nächsten ist, dem nicht die Möglichkeit gegeben worden ist, zu leben, Gutes zu tun, zu lieben und geliebt zu werden.
  • eine Tat des äußersten Unglaubens gegenüber Gott, Seiner Macht und Liebe, seiner Vorsehung und seinem Willen ist!

Aber Du musst auch wissen:

  • Gott ist die alleinige Barmherzigkeit und Liebe(s. Joh 4, 16); er achtet und liebt Dich unendlich, er sucht und ruft Dich.
  • Der Allmächtige vergibt alle Sünden, und beseitigt Deinen Schmerz und Dein Unglück (Jeremia 26, 13).
  • Der gütige Gott gibt immer eine Chance zu Reue, Umkehr und Bekehrung, wie auch ein neues mit ihm im Frieden geführtes Leben.
  • Es gibt nicht so eine Sünde, die nicht anhand der Liebe des allerbesten Vaters vergessen, ausgelöscht und vergeben werden könnte. Es gibt nicht solch eine Sünde, die nicht mittels der Liebe des allerbesten Vaters Dein Gewissen beruhigen und reinigen könnte, weil nämlich:

 

JESUS DEIN RETTER UND ERLÖSER IST, weil DU EIN VON GOTT GELIEBTES KIND BIST!

 

Herr Jesus Christus hat folgenden Gedanken beseelt:

DIE GEISTIGE ADOPTION EINES UNGEBORENEN KINDES

Darunter versteht man, dass Du demütig und ehrlich für ein Kind betest, dem ein Abortus droht. Derjenige, der vorhat einen Abortus zu tun, tut dies entweder aus Unwissenheit über die Schwere der Sünde, oder wegen dem Vorhandensein angeblich notwendiger Gründe, die oft egoistisch sind und die durch die bösen Geister, die diese finstere Welt beherrschen, angespornt werden (s. Epheser 6,12). Andere Gründe für diesen Entschluss kann ein momentaner Nutzen sein, den die Sünde mit sich bringt. Dieser vermeintliche Nutzen entfernt tatsächlich aber diejenigen, die das tun, vom Volke Gottes (s. Hebräer 11, 25). Sei Dir dessen bewusst, dass Gott jedes Kind will und sich über ein jedes freut; denn es gehört ihm! Niemand wird zufällig geboren, jedes neue menschliche Geschöpf ist ein Geschenk für Dich, ein Geschenk für die Kirche und die Welt! Nimm keine Antibabypille, verwende keine Spirale – auch dies verursacht einen Abortus!

Vergiss nie, so schwer es auch für Dich sein mag;

 UNSER GOTT IST DER GOTT DER LIEBE!

Der Vater wird euch alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet! (Joh 15, 16)

DEIN GEBET UND OPFER, ist ein Zeichen Deiner Liebe zum Schöpfer des Lebens und es ist ein Zeichen, dass Du das Leben liebst.

DEIN GEBET UND DEIN OPFER können in der Tat Ausweg, Hilfe und Kraft für die Rettung eines ungeborenen Geschöpfes Gottes sein, das eine Seele besitzt und von der Befruchtung an ein menschliches Wesen ist, dem sich der Himmlische Vater hingeben und auch ihm das Ewige Leben schenken will!

DEMZUFOLGE ist die geistige Adoption eine Gebetsverpflichtung, die man in Form eines Gelöbnisses ablegen kann, sei es privat oder öffentlich, in der Absicht, das sich in Gefahr befindende empfangene Leben zu retten. Der Beter begleitet über neun Monate hinweg, anhand von Gebeten und Opfern, ein Kind, welches nur Gott kennt, wie auch seine Eltern, und insbesondere dessen Mutter, und hilft damit diesem Kind, sicher geboren zu werden. Kein einziges Übel bleibt ungesühnt – anhand der Kraft von Gebeten und Opfern, kannst Du es wirklich verhindern.

Etwas über die ENTSTEHUNGSGESCHICHTE DIESES GEDANKENS

1987 beginnen in Warschau die Weißen Brüder, die dem Paulus-Orden angehören, mit der Verbreitung dieses Gebets, das seine Wurzeln in den Mitteilungen der Gottesmutter aus Fatima und in ihren himmlischen Bekehrungsaufrufen hat. Der Paulus-Orden verbreitet erfolgreich die Geistige Adoption, die seitdem, als ein unverkennbares Geschenk Gottes, das eng mit dem Charisma und der Geistigkeit des Paulus-Ordens verbunden ist. Dieses Gebet, das anhand der Fürbitten Marias , der Mutter der Ungeborenen, und des Heiligen Josef geführt wird, ist für all jene bestimmt, die sich der Ernsthaftigkeit des Übels von Abtreibungen bewusst sind, und die sich vielleicht aus verschiedenen Gründen nicht dem sog. aktiven Kampf anschließen können.

 WIE MAN BETEN SOLL

  • man betet über 9 Monate für ein Kind, das sich unter dem Herzen seiner Mutter befindet, die es nicht haben will, wie auch für dessen Mutter
  • man betet nur für ein Kind, dessen Nationalität, Geschlecht und Namen der Eltern nur Gott allein bekannt sind
  • man kann selbst ein Gelöbnis ablegen – privat, in einer Gruppe – öffentlich, während der Eucharistie, zusammen mit anderen Gemeindemitgliedern, in Gebetsgemeinschaften, übers Fernsehen, Radio u.ä.
  • wird das Gebet länger als zwei Wochen ausgelassen, muss das Gelöbnis wiederholt werden; sollte das Gelöbnis, welches Gott gegeben worden ist, gänzlich missachtet werden, so ist dies eine Sünde
  • man soll beständig daran glauben, dass der barmherzige Gott dieses Kind retten, und dass er einen selbst segnen wird
  • man soll damit fortfahren, für das lautere und spätere heilige Leben dieses Kindes zu beten, damit man dann später mit diesem Kind gemeinsam Gott in dem ewigen und versprochenen Glück betrachten kann

 

DAS GELÖBNIS ZU BEGINN DER ADOPTION

ALLERHEILIGSTE JUNGFRAU, GOTTESMUTTER MARIA, IHR ENGEL UND HEILIGEN! MEIN WUNSCH IST ES, DIE UNGEBORENEN ZU BESCHÜTZEN, UND DESHALB HABE ICH (NAME), FEST DEN ENTSCHLUSS GEFASST, DASS ICH VOM———- BIS ZUM ———- EIN KIND GEISTIG ADOPTIEREN WERDE, DESSEN NAME NUR GOTT KENNT. IN DEN FOLGENDEN NEUN MONATEN WERDE ICH JEDEN TAG FÜR DESSEN LEBENSRETTUNG BETEN, WIE AUCH FÜR DAS LAUTERE LEBEN DIESES KINDES WIE AUCH SEINER ELTERN. AMEN.

 

FOLGENDES GEBET MUSS TÄGLICH GEBETET WERDEN.

HERR JESUS, DANK DER FÜRBITTE DEINER MUTTER MARIA, DIE DICH VOLLER LIEBE GEBOREN HAT, UND DIE DES HEILIGEN JOSEF, DER EIN MANN DES LEBENDIGEN GLAUBENS UND DER HINGABE WAR, DER SICH NACH DEINER GEBURT UM DICH GEKÜMMERT HAT. ICH BITTE DICH FÜR DIESES UNGEBORENE KIND, DAS ICH GEISTIG ADOPTIERT HABE, UND DAS SICH IN DER GEFAHR BEFINDET, ABGETRIEBEN ZU WERDEN. ICH BITTE DICH, SCHENKE SEINEN ELTERN DIE NOTWENDIGE LIEBE UND DEN NOTWENDIGEN MUT, IHREM KIND DAS LEBEN ZU BEWAHREN, DAS DU FÜR DIESES KIND SELBST BESTIMMT HAST. AMEN.

Füge Deinem Gebet noch ein Gesätz (=eine Zehnergruppe des Rosenkranzes) hinzu, und opfere all Deine Versuchungen, Leiden, Dein Alter und Deine Krankheit Gott auf!

WER EIN SOLCHES KIND UM MEINETWILLEN AUFNIMMT, DER NIMMT NICHT NUR MICH AUF, SONDERN DEN, DER MICH GESANDT HAT! (Mk 9,37)

Mit Deinem edelmütigen Gebet für ein Kind wirst Du dessen „geistiger Fürsorger“. Dein Gebet bedeutet für dieses Kind Leben, und Du selbst wirst dadurch veredelt, und Deine Beziehung zu Gott wird dadurch vertieft. Ebenso offenbart es Dir den tiefen Sinn der Aufopferung, und es wird auch eine Erneuerung Deines familiären, christlichen und beruflichen Lebens, wie auch Ehrfurcht und Eintracht nachsichziehen! Vertraue und sorge Dich nicht! Der auferstandene Jesus hat Satan, den Tod, Krankheit und die Sünde besiegt; ER heilt die durch einen Abortus verursachten Wunden, führt die Mütter zur Bekehrung und zum Glauben, sensibilisiert ihr Verantwortungsgefühl, bringt Frieden und Rettung. Jesus gibt Dir seinen Heiligen Geist und führt Dich in sein Reich!

WAS IHR FÜR EINEN MEINER GERINGSTEN BRÜDER GETAN HABT, DAS HABT IHR MIR GETAN! (Mt 25,40)

 Wenn ein Abortus bedauerlicherweise gemacht worden ist, so bete vor der sakramentalen Versöhnung mit Gott Folgendes:

Herr, ich habe schwer gegenüber Dir und dem Leben gesündigt. Jetzt bereue ich es bitter! Jesus, ich bekenne, dass Du mein alleiniger Retter und Erlöser bist. Ich glaube fest daran, dass mich Dein Blut von jeder Sünde und allem Übel reinigt! Auferstandener Jesus, komm in mein Herz, und erfülle mich mit der Kraft Deines Geistes. Bitte, bedecke meine Sünde mit Deiner Liebe. Amen.

TOP